Hier finden Sie uns

Heidemarie Scholz
Heckenbecker Str. 26
37581 Bad Gandersheim

Rufen Sie einfach an unter

05382/6037745

Handy: 015783647861

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

  

AGB Ferienwohnung 37581 Bad Gandersheim, Heckenbeckerstr. 26

§ 1 . Geltung der AGB

(1) Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für Verträge über die Vermietung obiger Ferienwohnung und für den Mieter erbrachte weitere Leistungen und Lieferungen. Die Unter- oder Weitervermietung der überlassenen Ferienwohnung ist nicht gestattet.

§ 2 . Mietvertrag

(1) Der Mietvertrag kommt zustande, wenn der Vermieter die Buchungsanfrage des Mieters telefonisch oder schriftlich  per  Briefpost, E-Mail und/oder Telefax bestätigt und damit die Buchung annimmt.

(2) Vertragspartner sind der Vermieter und der Mieter. Hat ein Dritter für den Mieter bestellt, haftet er zusammen mit dem Dritten als Gesamtschuldner für alle Verpflichtungen aus diesem Vertrag.

§ 3 . Leistungen, Preise, Zahlung, Aufrechnung

(1) Der Vermieter ist verpflichtet, die vom Mieter gebuchte Ferienwohnung bereitzuhalten und vereinbarte Leistungen zu erbringen.
(2) Der Mieter ist verpflichtet, die Miete und die von ihm in Anspruch genommenen weiteren Leistungen zu bezahlen. Dies gilt auch für vom Mieter veranlasste Leistungen und Auslagen des Vermieters an Dritte.
(3) Der Mieter ist verpflichtet, wahrheitsgemäße Angaben über die Anzahl der Personen zu machen, die die Ferienwohnung belegen. Die Ferienwohnung steht für 2 Personen zur Verfügung. Eine Belegung mit weiteren Personen ist vor Mietbeginn abzusprechen.
(4)14 Tage nach Erhalt der Buchungsbestätigung ist eine Vorrauszahlung in Höhe von 20 % des  Mietpreises (mindestens jedoch 25,00 €) fällig.

Der Restbetrag ist spätestens 10 Tage vor der Anreise zu überweisen.

(4)Bei kurzfristiger Buchung kann der vereinbarte Mietpreis auch am Anreisetag bei Schlüsselübergabe in bar bezahlt werden.

EC- und Kreditkarten können vor Ort nicht akzeptiert werden.
 

§ 4 . Allgemeine Rechte und Pflichten; Hausordnung

 

(1) Der Mieter hat die ihm überlassene Ferienwohnung und dessen Inventar pfleglich zu behandeln.

Von 22.00 Uhr bis 6.00 Uhr ist Nachtruhe. TV- und Audiogeräte sind auf Zimmerlautstärke einzustellen.
(2) Bei Verlassen der Ferienwohnung sind die Fenster und Türen geschlossen zu halten, sowie Licht und technische Geräte auszuschalten.
(3) Die Unterbringung von Haustieren jeder Art ist nicht gestattet.

(4) In der Ferienwohnung gilt ein allgemeines Rauchverbot.

 (6) Die Internetnutzung ist gestattet, soweit diese nicht gegen die gesetzlichen Bestimmungen verstößt.     

 7) Der Vermieter hat ein Zutrittsrecht zu der Ferienwohnung, insbesondere bei Gefahr im Verzug. Auf die schutzwürdigen Belange des Mieters ist angemessen Rücksicht zu nehmen.

§ 5 . Rücktritt vom Vertrag Abbestellung Stornierung

(1) Ein Rücktritt des Mieters von dem mit dem Vermieter geschlossenen Vertrag bedarf der schriftlichen Zustimmung des Vermieters.

(2) Tritt der Mieter vom Mietvertrag zurück, so kann der Vermieter Ersatz für die getroffenen Vorkehrungen sowie für entgangene Mieteinnahmen verlangen.

Pauschale Stornierungsgebühren:

bis zum 45.Tag vor Anreise                  10% des Mietpreises  mindestens jedoch 25,00€ )
bis zum 30.Tag vor Anreise                  25% des Mietpreises

bis zum 22.Tag vor Anreise                  50% des Mietpreises 
danach                                                  80% des Mietpreises

                
Stornierungen müssen schriftlich gegenüber dem Vermieter erfolgen, es sei denn der Vermieter stimmt einer mündlichen Stornierung zu. Als Stornierungstag gilt der Tag des Zugangs der Stornierung beim Vermieter.
(3) Der Vermieter ist berechtigt, aus sachlich gerechtfertigtem Grund vom Vertrag zurückzutreten bzw. diesen außerordentlich zu kündigen, wenn z. B.
a) höhere Gewalt oder andere vom Vermieter nicht zu vertretende Umstände die Erfüllung des Vertrages unmöglich machen,
b) die Ferienwohnung unter irreführender oder falscher Angabe wesentlicher Tatsachen, z. B. in der Person des Mieters, der Belegung oder der Unterbringung von Tieren, gebucht wurde,
c) die Ferienwohnung zu anderen als zu Wohnzwecken genutzt wird,
d) der Vermieter begründeten Anlass zu der Annahme hat, dass die Sicherheit  Ordnung gefährdet wird.
(4) In Fällen des Abs. 3 a) hat der Vermieter bereits geleistete Mietpreiszahlungen und/oder Vorauszahlungen unverzüglich zu erstatten. Bei berechtigtem Rücktritt bzw. bei berechtigter Kündigung durch den Vermieter entsteht kein Anspruch des Mieters auf Schadensersatz.

§ 6 . Haftung; Verjährung

(1) Der Vermieter haftet für seine Verpflichtungen aus dem Vertrag. Die Haftung ist auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit des Vermieters beschränkt. Sollten Mängel an den Leistungen des Vermieters auftreten, wird sich der Vermieter bemühen, den Mangel zu beseitigen.

(2) Für eingebrachte Sachen des Mieters haftet der Vermieter nicht. Dies gilt ausdrücklich auch für Wertgegenstände, die der Mieter in der Ferienwohnung verwahrt und/oder hinterlässt.
(3) Der Mieter haftet für alle Schäden, die er, seine Mitreisenden oder seine Besucher am Gebäude, in der Ferienwohnung oder am Inventar schuldhaft verursacht. Eine private Haftpflichtversicherung wird dem Mieter empfohlen. Der Mieter ist verpflichtet, dem Vermieter Schäden unverzüglich anzuzeigen.

(4) Ansprüche des Mieters verjähren in sechs Monaten, es sei denn der Vermieter haftet wegen Vorsatzes. Ansprüche des Vermieters verjähren in der jeweiligen gesetzlichen Frist.

 

§ 7 . An- und Abreise, Schlüsselübergabe

 

(1) Die Ferienwohnung steht am Anreisetag (täglich außer Sonntags ) ab 15.00 Uhr zur Verfügung. Die Anreise sollte bis 20.00 Uhr erfolgen. Eine Anreise vor 15.00 Uhr kann nur erfolgen, wenn dies vorab mit dem Vermieter vereinbart wurde.
(2) Am Abreisetag hat der Mieter die Ferienwohnung bis spätestens um 10.00 Uhr zu räumen und alle Schlüssel an den Vermieter auszuhändigen.

(3) Bei Verlust eines oder mehrerer Schlüssel hat der Mieter dem Vermieter Schadensersatz für deren Neuherstellung und ggf. für den Einbau neuer Schlösser zu leisten.

 

§ 8 . Datenschutz

 

(1) Die vom Mieter angegebenen persönlichen Daten werden vom Vermieter elektronisch gespeichert. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben, es sei denn, dies ist für die Vertragsabwicklung erforderlich.

§ 9 . Schlussbestimmungen

(1) Änderungen oder Ergänzungen des Vertrags, der Antragsannahme oder dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen sollen schriftlich erfolgen. Einseitige Änderungen oder Ergänzungen durch den Mieter sind unwirksam.
(2) Erfüllungs- und Zahlungsort ist 37581 Bad Gandersheim 

(3) Auf den Vertrag findet ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung.
(4) Gerichtsstand ist  37581 Bad Gandersheim 

(5) Sollte eine der vorstehenden Bestimmungen unwirksam bzw. nichtig sein oder werden, so berührt dies die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht. Die unwirksame Bestimmung ist durch eine Bestimmung zu ersetzen, die dem Zweck der zu ersetzenden Bestimmung am nächsten kommt. Im Übrigen gelten die gesetzlichen Vorschriften.

 

Datenschutzhinweise

 

Die Verarbeitung personenbezogener Daten, beispielsweise des Namens, der Anschrift, E-Mail-Adresse oder Telefonnummer einer betroffenen Person, erfolgt stets im Einklang mit der Datenschutz-Grundverordnung und in Übereinstimmung mit den für den Verantwortlichen geltenden landesspezifischen Datenschutzbestimmungen.

Mittels dieser Datenschutzerklärung möchte unser Unternehmen die Öffentlichkeit über Art, Umfang und Zweck der von uns erhobenen, genutzten und verarbeiteten personenbezogenen Daten informieren. Ferner werden betroffene Personen mittels dieser Datenschutzerklärung über die ihnen zustehenden Rechte aufgeklärt.

 

Begriffsbestimmungen

Die Datenschutzerklärung der Microflex Computer GmbH beruht auf den Begrifflichkeiten, die durch den Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber beim Erlass der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) verwendet wurden. Unsere Datenschutzerklärung soll sowohl für die Öffentlichkeit als auch für unsere Kunden und Geschäftspartner einfach lesbar und verständlich sein. Um dies zu gewährleisten, möchten wir vorab die verwendeten Begrifflichkeiten erläutern.

Wir verwenden in dieser Datenschutzerklärung unter anderem die folgenden Begriffe:

personenbezogene Daten
Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, identifiziert werden kann.

betroffene Person
Betroffene Person ist jede identifizierte oder identifizierbare natürliche Person, deren personenbezogene Daten von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen verarbeitet werden.

Verarbeitung
Verarbeitung ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.

Einschränkung der Verarbeitung
Einschränkung der Verarbeitung ist die Markierung gespeicherter personenbezogener Daten mit dem Ziel, ihre künftige Verarbeitung einzuschränken.

Profiling
Profiling ist jede Art der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten, die darin besteht, dass diese personenbezogenen Daten verwendet werden, um bestimmte persönliche Aspekte, die sich auf eine natürliche Person beziehen, zu bewerten, insbesondere, um Aspekte bezüglich Arbeitsleistung, wirtschaftlicher Lage, Gesundheit, persönlicher Vorlieben, Interessen, Zuverlässigkeit, Verhalten, Aufenthaltsort oder Ortswechsel dieser natürlichen Person zu analysieren oder vorherzusagen.

Pseudonymisierung
Pseudonymisierung ist die Verarbeitung personenbezogener Daten in einer Weise, auf welche die personenbezogenen Daten ohne Hinzuziehung zusätzlicher Informationen nicht mehr einer spezifischen betroffenen Person zugeordnet werden können, sofern diese zusätzlichen Informationen gesondert aufbewahrt werden und technischen und organisatorischen Maßnahmen unterliegen, die gewährleisten, dass die personenbezogenen Daten nicht einer identifizierten oder identifizierbaren natürlichen Person zugewiesen werden.

Verantwortlicher oder für die Verarbeitung Verantwortlicher
Verantwortlicher oder für die Verarbeitung Verantwortlicher ist die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet. Sind die Zwecke und Mittel dieser Verarbeitung durch das Unionsrecht oder das Recht der Mitgliedstaaten vorgegeben, so kann der Verantwortliche beziehungsweise können die bestimmten Kriterien seiner Benennung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten vorgesehen werden.

Auftragsverarbeiter
Auftragsverarbeiter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet.

Empfänger
Empfänger ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, der personenbezogene Daten offengelegt werden, unabhängig davon, ob es sich bei ihr um einen Dritten handelt oder nicht. Behörden, die im Rahmen eines bestimmten Untersuchungsauftrags nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten möglicherweise personenbezogene Daten erhalten, gelten jedoch nicht als Empfänger

Dritter
Dritter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle außer der betroffenen Person, dem Verantwortlichen, dem Auftragsverarbeiter und den Personen, die unter der unmittelbaren Verantwortung des Verantwortlichen oder des Auftragsverarbeiters befugt sind, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten.

Einwilligung
Einwilligung ist jede von der betroffenen Person freiwillig für den bestimmten Fall in informierter Weise und unmissverständlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erklärung oder einer sonstigen eindeutigen bestätigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist.

 

Name des Verantwortlichen:
Heidemarie Scholz | Heckenbeckerstr. 26 | 37581 Bad Gandersheim
Tel. 05382/6037745 | hs@msbg.org
 

Datenschutzbeauftragte(r):

nicht notwendig

 

Art und Zweck der Verarbeitung und Rechtsgrundlagen:

Internetseite:

Die Nutzung unserer Internetseite ist in der Regel ohne Angabe Ihrer personenbezogenen Daten möglich.Wir bzw. unser Provider erhebt und verarbeitet lediglich Zugriffsdaten, die Ihr Internetbrowser aus technischen Gründen zur Bereitstellung der Website automatisch übermittelt. Je nach verwendetem Zugriffsprotokoll beinhaltet der Protokolldatensatz allgemeine Angaben mit den folgenden Inhalten: Ihre Sitzungsdaten (Nutzungsverhalten, Verweildauer, welche Links angeklickt wurden, etc.), Ihre gekürzte bzw. ungekürzte IP-Adresse, Ihre Browser-Version, Ihr Betriebssystem, Ihre webseitenspezifischen Einstellungen, Ihre Cookie-IDs, Ihre Pixel-IDs. Diese Daten erlauben keinen unmittelbaren Rückschluss auf Ihre Person und werden zur Verbesserung des Webseiten-Angebotes sowie zur Abwehr von Angriffsversuchen auf unseren Webserver verarbeitet.
Diese Webseite setzt nur technisch notwendige Cookies (sog. Session-Cookies) ein, die zum Betrieb der Webseite notwendig sind. Diese Cookies werden in der Regel nach verlassen der Webseite von Ihrem Endgerät gelöscht.
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist die Wahrung unserer berechtigten Interessen, die insbesondere darin bestehen, Ihnen eine für Ihren Browser optimierte Website zu präsentieren und Ihnen eine Kommunikation zwischen dem Server unseres Providers und Ihrem Endgerät zu ermöglichen (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO).
Im Übrigen erheben wir personenbezogene Daten von Ihnen nur dann, wenn Sie uns diese freiwillig zur Verfügung stellen, z. B., wenn Sie ein Benutzerkonto einrichten oder sich bei einem Newsletter registrieren, eine Bestellung aufgeben oder mit uns in Kontakt treten.

Sie können die Webseite auch generell besuchen, ohne personenbezogene Daten preiszugeben. In diesem Fall kann es jedoch sein, dass Sie bestimmte Bereiche der Website nicht nutzen bzw. wir eine Anfrage von Ihnen nicht beantworten können.

 

Kontaktierung per E-Mail, Briefpost, Telefon
Bei Anfragen und Konversationen per E-Mail, Briefpost oder Telefon verarbeiten und speichern wir Ihre uns zur Verfügung gestellten persönlichen Daten ausschließlich zur Abwicklung der entsprechenden Anfrage.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist die Erfüllung unserer vertraglichen Pflichten (Art. 6 Abs. 1 lit. b) DS-GVO) bzw. die Wahrung unserer berechtigten Interessen, die insbesondere darin bestehen, mit Ihnen in Kontakt zu treten und zu den jeweils betreffenden Anliegen, zu denen Sie uns kontaktiert haben, zu kommunizieren (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO).

Wir weisen Sie darauf hin, das eine unverschlüsselte E-Mail Korrespondenz auf dem Transportweg gewisse Risiken für die Vertraulichkeit Ihrer Daten darstellt und potenziell unsicher ist.

 

Bestellungen von Produkten und Dienstleistungen

Bei der Bestellung von Informationsmaterialien, Produkten und Dienstleistungen kann u. a. die Angabe Ihres Namens, Ihrer Telefonnummer,Ihrer E-Mail-Adresse und Postanschrift sowie ggf. je nach Zahlungsart Ihrer Zahlungsdaten erforderlich sein.

Wir verarbeiten und speichern die bei der Bestellung zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten ausschließlich dazu, um Ihnen die bestellten Services zur Verfügung zu stellen. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.

Sollten Sie uns die erforderlichen personenbezogenen Daten nicht zur Verfügung stellen, können wir eine(n) etwaige Bestellung / Lieferung / Vertrag nicht ausführen.

 

Weitergabe und Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten:

Wir werden Ihre personenbezogenen Daten nicht an Dritte weitergeben oder anderweitig verbreiten, es sei denn, dies ist für die Erfüllung eines Vertrages mit Ihnen erforderlich (Rechtsgrundlage der Verarbeitung: Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO) oder die Weitergabe von Daten ist aufgrund einschlägiger gesetzlicher Bestimmungen zulässig oder erforderlich.

Wir sind dazu berechtigt, im Rahmen der datenschutzrechtlichen Vorgaben die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ganz oder teilweise an externe Dienstleister auszulagern, die für uns als Auftragsverarbeiter gem. Art. 4 Nr. 8 DS-GVO tätig sind. Externe Dienstleister unterstützen uns z. B. bei dem technischen Betrieb und Support der Webseite, dem E-Mail-Hosting, der Bereitstellung und Erbringung von Dienstleistungen, der Webseiten-Analyse, sowie der Durchführung und Erfüllung von etwaigen Meldepflichten. Die von uns beauftragten Dienstleister verarbeiten Ihre Daten dabei ausschließlich gemäß unseren Weisungen. Wir bleiben dabei für den Schutz Ihrer Daten verantwortlich, der durch strenge vertragliche Regelungen, technische und organisatorische Maßnahmen und ergänzende Kontrollen durch uns sichergestellt wird.

Personenbezogene Daten können außerdem gegenüber Dritten offengelegt werden, falls wir dazu gesetzlich – z. B. durch gerichtliche Verfügung oder ähnlichem – verpflichtet sind (Rechtsgrundlage der Verarbeitung: Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO) oder dies zur Unterstützung kriminalistischer oder juristischer Untersuchungen oder sonstiger rechtlicher Ermittlungen oder Verfahren im In- oder Ausland oder zur Erfüllung unserer berechtigten Interessen (Rechtsgrundlage der Verarbeitung: Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO) erforderlich ist.


Datenübermittlung in Drittländer

In der Regel verarbeiten unsere externen Dienstleister und Auftragsverarbeiter Ihre personenbezogenen Daten innerhalb der Europäischen Union (EU) bzw. der Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum (EWR). Für den Fall, dass Ihre personenbezogenen Daten jedoch an einen im Drittland ansässigen Dienstleister übermittelt und dort verarbeitet werden, stellen wir den Schutz ihrer personenbezogenen Daten mittels geeigneter Garantien sicher, wie z. B. den Abschluss von Standardvertragsdatenschutzklauseln oder dem EU-U.S. Privacy Shield.

 

Speicherdauer

Ihre personenbezogenen Daten werden von uns nur solange gespeichert, wie diese für die Erreichung der Zwecke, für die diese Daten erhoben wurden, erforderlich sind oder – soweit darüber hinausgehende gesetzliche Aufbewahrungsfristen bestehen (z. B. im BGB, Handelsgesetzbuch, in der Abgabenordnung) – für die Dauer der gesetzlich vorgegebenen Aufbewahrung. Im Anschluss werden Ihre personenbezogenen Daten von uns gelöscht. Lediglich in wenigen Ausnahmefällen können Ihre Daten auch darüber hinaus gespeichert werden, wenn z. B. die Speicherung im Zusammenhang mit der Durchsetzung und Abwehr von Rechtsansprüchen erforderlich ist oder Sie uns gegenüber eine Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO abgegeben haben.

 

Ihre Datenschutzrechte

Nach Maßgabe des geltenden Datenschutzrechts stehen Ihnen insbesondere gemäß den gesetzlichen Voraussetzungen die folgenden Rechte zu:

Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung und Einschränkung
Sie haben das Recht, jederzeit Auskunft über Ihre von uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen. Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten oder nutzen, bemühen wir uns, durch angemessene Maßnahmen sicherzustellen, dass Ihre personenbezogenen Daten für die Zwecke, für die sie erfasst wurden, richtig und aktuell sind. Für den Fall, dass Ihre personenbezogenen Daten unrichtig oder unvollständig sind, können Sie die Berichtigung dieser Daten verlangen. Ferner haben Sie ggf. das Recht, die Löschung bzw. Einschränkung der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, wenn z. B. für eine solche Verarbeitung gemäß dieser Datenschutzerklärung oder geltendem Recht kein legitimer Geschäftszweck mehr besteht und gesetzliche Aufbewahrungspflichten die weitere Speicherung nicht erfordern.

Recht auf Datenübertragbarkeit
Sie haben ggf. das Recht, die sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie mir bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder diese Daten einem anderen Verantwortlichen zu übermitteln.

Recht zum Widerruf Ihrer erteilten Einwilligung
Sofern Sie in die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten eingewilligt haben, können Sie Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, jedoch ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung dadurch berührt wird.

Widerspruchsrecht gemäß Art. 21 Abs. 1 und 2 DS-GVO

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e) oder f) DS-GVO erfolgt, einzulegen. Ich verarbeite Ihre personenbezogenen Daten nach einem Widerspruch nicht, es sei denn, ich kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihren Interessen, Rechten und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen (vgl. Art. 21 Abs. 1 DSGVO, sog. „eingeschränktes Widerspruchsrecht“). In diesem Fall müssen Sie für den Widerspruch Gründe darlegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben. Ferner haben Sie jederzeit das Recht, auch ohne Angabe von Gründen der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für die Zwecke der Direktwerbung zu widersprechen.

Zur Durchsetzung Ihrer Rechte können Sie sich Sie sich in Textform mit angemessenen Legitimationsunterlagen an den oben genannten Verantwortlichen für die Datenverarbeitung wenden.

 

Recht auf Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde

Sie haben das Recht, sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig erfolgt.

Die für uns zuständige zuständige Aufsichtsbehörde ist:
Die Landesbeauftragte für den Datenschutz Niedersachsen
Brief: Postfach 221, 30002 Hannover |Persönlich: Prinzenstraße 5, 30159 Hannover
Telefon: 0511 120-4500 Mo.-Fr.: 09.00 – 12.00 Uhr, übrige Zeit: Anrufbeantworter
Fax: 0511 120-4599 | E-Mail: poststelle@lfd.niedersachsen.de

 

Sicherheit & Vertraulichkeit
Um die Sicherheit und Vertraulichkeit der von uns erfassten personenbezogenen Daten zu gewährleisten, nutzen wir Datenverarbeitungsgeräte und Netzwerke, die unter anderem durch branchenübliche Firewalls und Passwortsysteme geschützt werden. Die Internetseite ist zudem SSL-verschlüsselt. Beim Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten ergreifen wir angemessene technische und organisatorische Maßnahmen, um Ihre Daten vor Verlust, Missbrauch, unbefugtem Zugriff, Offenlegung, Abänderung oder Zerstörung zu schützen und die Verfügbarkeit zu gewährleisten.

 

Profiling
Ein Profiling Ihrer personenbezogenen Daten durch uns findet nicht statt.

 

Änderungsvorbehalt
Wir behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzerklärung nach eigenem Ermessen jederzeit unter Beachtung der rechtlichen Vorgaben zu ändern. Dies kann z. B. zur Einhaltung neuer gesetzlicher Bestimmungen und etwaiger Rechtssprechungen oder zur Berücksichtigung neuer Produkte und Dienstleistungen der Fall sein. Wir werden jedoch zu jeder Zeit Ihre personenbezogenen Daten in Übereinstimmung mit derjenigen Fassung der Datenschutzerklärung behandeln, die zum Zeitpunkt der Erhebung dieser Informationen in Kraft war.

Wir beabsichtigen Änderungen an unserer Datenschutzerklärung auf dieser Seite bekannt zu geben, sodass Sie umfassend darüber informiert sind, welche Arten von personenbezogenen Daten wir sammeln, wie wir sie verarbeiten und unter welchen Umständen wir sie weitergegeben werde. Wir empfehlen Ihnen daher, sich in regelmäßigen Abständen auf der Webseite über unsere aktuellen Datenschutzpraktiken zu informieren.

Stand: 2020-01-01

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Heidemarie Scholz